Formale Anforderungen für den Import von Bauteilen

Allgemeines

  • Die Groß-/Kleinschreibung bei Dateiendungen ist irrelevant (z.B. .zip oder .ZIP)
  • Die CAD-Dateien müssen den Vorgaben aus dem Kundenportal entsprechen
  • Die ZIP-Datei darf nicht größer als (derzeit) 20MB sein

Anforderungen an die Zip-Datei

  • Die Archiv-Datei muss das Format .zip haben
  • Es muss genau eine Excel-Datei vorhanden sein (der Name ist irrelevant). Alternativ kann auch eine Archiv-Datei komplett ohne Excel-Datei hochgeladen werden.
  • Alle in der Excel-Datei referenzierten CAD-Dateien müssen vorhanden sein

Anforderungen an die Excel-Datei

  • Das Format der Excel-Datei muss entweder .xls oder .xlsx sein
  • Die Excel-Datei muss entweder genau eine Tabelle enthalten oder es muss, falls mehrere Tabellen vorhanden sind, ein Tabellenblatt mit dem Namen Import vorhanden sein, in der die Bauteile spezifiziert sind
  • Die Excel-Datei muss alle der unter Detaillierte Beschreibung der einzelnen Spalten aufgeführten Spalten enthalten
  • Die entsprechenden Spaltennamen müssen in der ersten Zeile stehen
  • Es ist darauf zu achten, dass die einzelnen Spalten das dem Datentyp entsprechenden Format erhalten:

    Spalte markieren » Zellen formatieren » Kategorie Text oder Zahl, nicht Standard

Detaillierte Beschreibung der einzelnen Spalten

  • Name
    • Der Name des Bauteils
    • Format: Text
    • Maximal 65 Zeichen
  • Artikelnr (optional)
    • Die Kunden-Artikelnummer des Bauteils
    • Format: Text
    • Maximal 65 Zeichen
  • Kommission (optional)
    • Kommission des Bauteils
    • Format: Text
    • Maximal 65 Zeichen
  • Zeichnung (optional)
    • Die Zeichnungsnummer des Bauteils
    • Format: Text
    • Maximal 65 Zeichen
  • Abmessungen (optional)
    • Die Abmessungen des Bauteils
    • Format: Text
    • Maximal 65 Zeichen
    • Anmerkung: Die Angabe der Abmessungen hat keinerlei Auswirkung auf die Fertigung des Bauteils. Es handelt sich, genau wie bei den Feldern Artikelnr, Kommission und Zeichnung einfach um ein freies Textfeld für den Kunden. Die tatsächlichen Abmessungen des Bauteils werden immer durch die referenzierte CAD-Datei bestimmt.
  • Material
    • Die Bezeichnung des Materials, aus dem das Bauteil gefertigt werden soll
    • Format: Text
    • Name eines im Kundenportal verfügbaren Materials. Der Name muss genau so geschrieben sein, wie es im Portal der Fall ist.
  • Menge
    • Die Menge, in der das Bauteil gefertigt werden soll
    • Format: Zahl (ohne Dezimalstellen)
    • Mindestens 1, maximal 9999
  • Datei
    • Der Name der CAD-Datei nach der das Bauteil gefertigt werden soll
    • Format: Text
    • Maximal 65 Zeichen
    • Die angegebene CAD-Datei muss unter diesem Namen in der Zip-Datei vorliegen
  • Bemerkung (optional)
    • Bemerkung zum Bauteil
    • Format: Text
    • Maximal 1024 Zeichen
    • Anmerkung: Das Bemerkungsfeld ist lediglich für den Kunden gedacht und wird bei der Fertigung des Bauteils nicht berücksichtigt.

Fehlerbehandlung

Die angegebene Zip-Datei wird nach dem Hochladen vom System analysiert. Es wird zunächst geprüft, ob eine Excel-Datei mit den geforderten Daten vorliegt. Anschließend werden die Daten extrahiert. Weiterhin wird geprüft, ob alle referenzierten CAD-Dateien im Zip-Archiv vorliegen. Sollte eine der Dateien nicht gefunden werden oder die Excel-Datei nicht den Anforderungen entsprechen, wird der Vorgang abgebrochen und eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt.

Falls in der Excel-Datei Bauteile mit ungültigen Angaben versehen sind bzw. Mindestangaben fehlen, so wird dies im nächsten Schritt angezeigt. Es besteht dann die Möglichkeit diese Angaben zu korrigieren bzw. nachzureichen. Falls eine der referenzierten CAD-Dateien nicht den Angaben aus dem Kundenportal entspricht, wird dies im nächsten Schritt ebenfalls angezeigt.

Import eines Zip-Archivs ohne Excel-Datei

Wird ein Archiv ohne Excel-Datei hochgeladen, werden die enthaltenen CAD-Dateien importiert. Weitere Daten (Menge, Material, Kommission, etc.) können anschließend in der Übersicht manuell ausgewählt werden.

Material-Liste in Excel einbinden

Es ist möglich sich die Liste der verfügbaren Materialien für den Import in Excel anzeigen zu lassen. Gehen Sie dazu wie folgt vor.

  1. Öffnen Sie eine Excel-Arbeitsmappe und erstellen Sie ein neues Blatt Material
  2. Markieren Sie die Zelle A1 und starten das Menü Daten |> Externe Daten abrufen |> Aus dem Web
  3. Tragen Sie als Adresse die URL Material ein und bestätigen mit OK und anschließend mit Importieren
  4. Die Meldung Die angegebene XML-Quelle bezieht sich nicht auf das Schema. Excel wird ein Schema erstellen, dass auf den XML-Quelldaten basiert. bestätigen Sie mit OK
  5. Die Frage Wo Sollen die Daten eingefügt werden? bestätigen Sie mit XML-Tabelle in vorhandenem Arbeitsblatt und OK

Nun ist die aktuelle Liste der Materialien in Excel verfügbar. Für den Import wird das Feld Name verwendet. Sind im Kundenportal neue Materialien verfügbar, muss die Tabelle über Daten |> Aktualisieren neu eingelesen werden.